© 2019 by FARMHOUSE SMILING GECKO

MY PASSION FOR COOKING

Mariya Un Noun

Es ist eine Erfolgsgeschichte - aufgewachsen in den Slums ausserhalb von Phnom Penh arbeitet Mariya Un Noun heute als Chefköchin für die Kambodschanische Küche im Farmhouse Smiling Gecko.

 

Die Mutter zweier kleiner Mädchen kam 2014 zu Smiling Gecko, wo sie mit ihrer grossen Leidenschaft für das Kochen und ihrem Talent schnell auffiel. Smiling Gecko ermöglichte ihr eine Ausbildung zur Köchin in deren Verlauf sie neben einem mehrmonatigen Aufenthalt in der Hotelfachschule Luzern auch Trainings bei einigen Schweizer Spitzenköchen absolvieren konnte. Obwohl sie nur drei Jahre eine Schule besuchen konnte, gibt Sie Ihr Wissen bereits mit viel Begeisterung an ihr Team weiter.

 

Die junge Kambodschanerin lässt die lokale Küche auf ihre eigene kreative Weise aufblühen und entwickelt ihre speziellen Gerichte intuitiv und mit dem ihr eigenen Gespür für hochwertige lokale Zutaten.

 

Lassen Sie sich inspirieren…

Sautierte Crevetten mit Kampotpfeffer

Zutaten für 4 Personen

 

12 St. Crevetten

50 g roter Kampotpfeffer

50 g frischer grüner Kampotpfeffer

30 g Knoblauch

50 g Rohrzucker

50 g Wasser

50 g Austern Sauce

30 g Ketchup

20 g Chilisauce

10 g Pouletgewürz

30 g Oel

 

Vorbereitung

Crevetten bis zur Hälfte schälen und Darm entfernen. Knoblauch schälen und fein hacken.

Zubereitung

Oel erwärmen und Knoblauch gut dünsten. Grüner und roter Kampotpfeffer, brauner Zucker, Wasser, Ausstern-Sauce, Ketchup, Chilisauce zum Knoblauch geben, kurz aufkochen. Crevetten mit Pouletgewürz würzen und zur Sauce geben mit mittlerer Hitze fertig sautieren bis die Schalen der Crevetten rot gefärbt sind. Servieren mit der ganzen Sauce und grünen Pfefferkörnern.

Bananenblüten Salat

Zutaten für 4 Personen

 

1 St. Bananblüten

200 g Gurken

100 g Essig

30 g Thai Basilikum

1 St. Chili

20 g Knoblauch

20 g roter Knoblauch

50 g Fischsauce

30 g Wasser

Zucker zum abschmecken

Salz zum abschmecken

2 St. Limetten

200 g Karrotten

100 g Erdnüsse

Vorbereitung Salat

Bananblätter waschen, rüsten, säubern in feine Streifen schneiden und in Essig einlegen.Karrotten waschen, schälen in feine Streifen schneiden. Basilikum waschen, auf Küchenpapier trocken und in feine Streifen schneiden. Gurke waschen, schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden.

Vorbereitung Sauce

Wasser aufkochen, Salz und Zucker dazugeben unter rühren aufkochen Knoblauch und Chili im Mörser fein mörsern. Erdnüsse im Ofen rösten, zerstossen.

 

Zubereitung Salat

Bananenblüten, Gurken und Karotten fein vermischen dann Basilikum unterheben, kühle stellen.

 

Zubereitung Sauce

Wasser-, Salz-, Zuckerlösung mit Knoblauch und Chili gut vermischen Geröstete, zerstossene Erdnüsse dazugeben mit der Fischsauce abschmecken Salat mit der fertigen Sauce mischen und servieren.

Frische Frühlingsrollen mit verschiedenem Gemüse

Zutaten für 4 Personen

 

1 St. Lollo Salat grün

350 g Gurke

350 g Karotten

200 g Bohnensrpossen

12 St. Reisblätter

100 g Erdnüsse

3 St. Lime

2 St. Chili

300 g Wasser gekocht

20 g Knoblauch weiss

20 g Knoblauch rot

30 g Fischsauce

2 Prisen Zucker

250 g Khmer Noodle oder Glas Nudeln

100 g Thai Basilikum

2 Prisen Salz

Vorbereitung

Salat zupfen / waschen / auf Küchenpapier trocknen. Gurken, Karotten waschen schälen in 10 cm lange dünne Stäbchen schneiden. Thai Basilikum waschen / auf Küchenpapier trocknen / Blätter in dünne Streifen schneiden. Erdnüsse fein hacken. Knoblauch schälen Chili halbieren Kernen entfernen und alles sehr fein hacken. Bambussprossen waschen und auf Küchenpapier trocknen.

 

Zubereitung

Wenn keine Khmer Nudeln vorhanden Glasnudeln kochen und erkalten lassen. Wasser leicht erwärmen. Reisblätter mit einem kleinen Pinsel mit Wasser bestreichen. 1 Salatblatt auf das Reisblatt legen. Gurkenstäbchen, Karottenstäbchen und Bohnensprossen auf den Salat legen dann mit Khmer oder Glasnudeln belegen. Die Rollen sehr satt zusammen rollen und auf einem geölten Papier kühl stellen.

 

Sauce

Fischsauce, Zucker und Salz gut rühren bis ein guter Geschmack entsteht. Knoblauch, Chili beigeben gut vermischen abschmecken bis ein scharf, -süsser nussiger Geschmack entsteht.